CONTENTSTART
  • Entwicklung von prädiktiver Sinter-Software zur Vereinfachung des Binder-Jetting-3D-Druckverfahrens für Metalle
  • Veröffentlichung der Beta-Version für Edelstahl 316L im ersten Quartal 2020
  • Software verbessert außerdem das zum Patent angemeldete 3D-Druck-Keramik-Setter-Verfahren von ExOne

NORTH HUNTINGDON, Pennsylvania, USA--()--Die ExOne Company (Nasdaq: XONE), der weltweite Marktführer für industrielle Sand- und Metall-3D-Drucker mit Binder-Jetting-Technologie, und ANSYS (Nasdaq: ANSS), der weltweite Marktführer für Maschinenbau-Simulationen, haben eine Zusammenarbeit zur Entwicklung von Software aufgenommen, die das Sinterverhalten von im Binder-Jetting-Verfahren hergestellten Metallteilen vorhersagt.

Eine Beta-Version der Software für 316L-Edelstahl ist für das erste Quartal 2020 geplant. Modellierungssoftware für weitere Materialien wird voraussichtlich folgen.

„Die prädiktive Softwarelösung, die von ExOne und ANSYS entwickelt wird, wird die Produktion von Metallteilen im Binder-Jetting-Verfahren optimieren, einschließlich des wichtigen Schritts der Sinterung zum Schluss“, so John Hartner, CEO bei ExOne. „ExOne-Kunden sind bereits heute beim Sintern der produzierten Teile erfolgreich, jedoch fallen bei diesem Trial-and-Error-Prozess oft Ausschussteile an. Wir sind zuversichtlich, dass die neue Simulationssoftware dieses Verfahren erheblich vereinfachen und die Einführung unseres nachhaltigen Herstellungsprozesses erleichtern wird.“

„Binder-Jetting setzt sich immer stärker als wegweisende Technologie durch, um Metallteile kostengünstiger in additiver Fertigung herzustellen“, kommentiert Brent Stucker, Director Additive Manufacturing bei ANSYS. „Durch die Zusammenarbeit mit ExOne wird ANSYS Simulationstechnologien bereitstellen, mit denen Praktiker der additiven Fertigung ihre Prozesse und Materialien effizienter überwachen und steuern können, die zugrunde liegende Physik besser verstehen und letztendlich die Zertifizierung und Qualifizierung von Komponenten beschleunigen, die durch additive Fertigungsverfahren hergestellt wurden.“

Über Binder-Jetting

Binder-Jetting ist ein ausgereiftes 3D-Druckverfahren, bei dem ein Bindemittel nach Vorgabe einer digitalen Datei schnell in ein Bett aus Pulverteilchen (Metall, Sand oder Keramik) eingespritzt wird, um ein festes Objekt herzustellen. Beim 3D-Druck von Metallteilen werden die Partikel des fertigen Teils durch Sintern zu einem festen Gegenstand verschmolzen.

Im Vergleich zu anderen Herstellungsverfahren ist Binder-Jetting ein schnelles und ausschussarmes Verfahren zur Herstellung präziser Metallteile und -produkte. Darüber hinaus bietet es eine völlig neue Gestaltungsfreiheit, die bisher undenkbar war.

Während das Sintern von Metallpartikeln ein gängiger Herstellungsprozess ist, schafft die durch den 3D-Druck mögliche Gestaltungsfreiheit neue Herausforderungen beim Sintern von Grünmetallteilen, die vorhersehbare Maßtoleranzen liefern und andere Anforderungen erfüllen müssen. Die in der Entwicklung befindliche neue Software zielt darauf ab, das Verhalten der Metallteile während des Sinterns besser vorherzusagen, sodass Anpassungen vorgenommen oder automatisiert werden können, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Darüber hinaus wird die Software eingesetzt, um das patentierte Verfahren von ExOne zum 3D-Druck von Sinter-Settern in Aluminiumoxid zu optimieren, einem feinen Keramikmaterial, das für seine hohe Wärmebeständigkeit bekannt ist. Die Setter werden verwendet, um bestimmte geometrische Merkmale während des Sinterverfahrens zu erhalten.


Über ExOne

ExOne ist der Pionier und global führende Anbieter von Binder-Jetting-3D-Drucktechnologie. Seit 1995 verfolgen wir unentwegt das Ziel, leistungsstarke 3D-Drucker zu liefern, die die schwierigsten Probleme lösen und weltbewegende Innovationen ermöglichen. Unsere 3D-Drucksysteme verarbeiten in kürzester Zeit Pulvermaterialien – darunter Metalle, Keramiken, Verbundwerkstoffe und Sand – zu Präzisionsteilen, Metallgussformen und -kernen sowie innovativen Werkzeuglösungen. Industriekunden nutzen unsere Technologie, um Zeit und Geld zu sparen, Abfall zu reduzieren, ihre Fertigungsflexibilität zu verbessern sowie Designs und Produkte zu liefern, die früher unmöglich waren. ExOne bietet mit einem weltweit führenden Team von Binder-Jetting-Experten spezialisierte 3D-Druckdienste an, darunter die kundenspezifische Produktion von geschäftskritischen Teilen, sowie Engineering- und Design-Beratungsleistungen. Weitere Informationen über ExOne finden Sie unter www.exone.com oder auf Twitter unter @ExOneCo. Wir laden Sie ein, sich unserer Bewegung #MakeMetalGreen™ anzuschließen.

Ursprüngliche Version auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191118005081/en/

Quelle: The ExOne Company


Kontakt

Ansprechpartner für Medien:
Sarah Webster
Global Marketing Director
+1 724 516-2336
sarah.webster@exone.com

Ansprechpartner für Investoren:
Deborah K. Pawlowski / Karen L. Howard
Kei Advisors LLC
+1 716 843-3908 / +1 716 843-3942
dpawlowski@keiadvisors.com / khoward@keiadvisors.com

CONTENTEND