CONTENTSTART

ExOne hat kürzlich den Erwerb der Vermögenswerte von Freshmade 3D bekannt gegeben. Das in Ohio ansässige Start-up-Unternehmen hat ein patentiertes Verfahren zur Herstellung langlebiger AMClad®-Werkzeuge mit Sandformen entwickelt, die mithilfe von 3D-Druckern von ExOne produziert werden.

NORTH HUNTINGDON, PENNSYLVANIA, USA, 28. April 2021 – Das Unternehmen ExOne (Nasdaq: XONE) – der weltweit führende Anbieter von industriellen Sand- und Metall-3D-Druckern mit Binder-Jetting-Technologie – hat heute den Erwerb der Vermögenswerte von Freshmade 3D bekannt gegeben. Das in Ohio ansässige Start-up-Unternehmen hat ein patentiertes Verfahren zur Herstellung langlebiger AMClad®-Werkzeuge mit Sandformen entwickelt, die mithilfe von 3D-Druckern von ExOne produziert werden. 

Mit diesem strategischen Schritt stärkt ExOne seine Position als Anbieter großformatiger 3D-gedruckter Werkzeuge für industrielle Anwendungen. 

Bei der Herstellung von AMClad-Werkzeugen kommen Sandformen zum Einsatz, die mithilfe von ExOne-Systemen kostengünstig im 3D-Druck produziert werden. Diese Formen werden anschließend mit dem patentierten Verfahren von Freshmade 3D infiltriert und beschichtet. Somit entfallen die oftmals wochen- oder monatelangen Wartezeiten, die bei konventionellen Fertigungsverfahren üblich sind. Darüber hinaus lassen sich die Kosten mit dem Verfahren in der Regel um 30–50 % reduzieren. 

Diese schnelle, langlebige und kostengünstige Lösung eignet sich für zahlreiche Anwendungsbereiche in der Werkzeugherstellung, darunter die Zusammenlegung von Teilen aus Verbundwerkstoffen, Vakuumformung, Pressformen, Urethan-Gussformen, Trimmvorrichtungen, Hydroformverfahren und Blechstanzen etc. Die AMClad-Lösung wird aktuell von Kunden in den Bereichen Luft- und Raumfahrtindustrie, Kunst, Architektur, Automobilindustrie, Bauwesen und im Energiesektor eingesetzt. 

ExOne entwickelt seit 2014 Produkte für die Werkzeugherstellung zum Einsatz mit den unternehmenseigenen großformatigen industriellen 3D-Druckern. Aktuell bietet ExOne Einmalformen, auch als „Sacrifical Tooling“ bezeichnet, die nach der Aufbringung der Verbundwerkstoffe einfach ausgewaschen werden können. ExOne ist jedoch der Ansicht, dass das patentierte Verfahren von Freshmade 3D weitere einzigartige Vorteile bietet und dazu beitragen kann, die Einführung von 3D-gedruckten Sandformen voranzutreiben. 

„Wir freuen uns, das patentierte Verfahren von Freshmade 3D zur Herstellung langlebiger 3D-gedruckter Werkzeuge in unser Portfolio aufzunehmen“, erklärt John Hartner, CEO von ExOne. „Wir werden diesen Prozess weiter ausbauen, um den Anforderungen von Kunden aus der Luft- und Raumfahrtindustrie gerecht zu werden, die dieses Werkzeug zur Herstellung von Teilen aus Verbundwerkstoffen einsetzen möchten. Dies ist eine ideale Lösung für Unternehmen, die ihre Lieferketten verkürzen und Werkzeuge und Endprodukte vor Ort herstellen möchten.“

„AMClad basiert auf der Idee, mithilfe der Sand-3D-Drucktechnologie harte Werkzeuge schneller und mit mehr Gestaltungsfreiheit bereitzustellen. So können US-Hersteller mehr und schneller vor Ort produzieren“, ergänzt Rich Wetzel, Mitbegründer von Freshmade 3D, der nun das Anwendungsteam von ExOne verstärken wird. „ExOne ist das ideale Unternehmen, um diese Technologie voranzutreiben. So können wir das Verfahren für Kunden skalieren, die ihre Produktionsziele mit unserer Lösung schneller erreichen wollen. Immer mehr Unternehmen erkennen, wie zuverlässig und kostengünstig diese Technologie im Vergleich zu konventionellen Fertigungsverfahren ist.“ 

Neben der Werkzeugproduktion wird das AMClad-Verfahren auch zur Herstellung von Kunstwerken oder für Restaurierungsarbeiten verwendet, z. B. zur Anfertigung von Replikaten für Museumsausstellungen, für Außenreproduktionen bei architektonischen Sanierungen oder für maßgeschneiderte Chromteile an Oldtimern. Das AMClad-Verfahren eignet sich für viele unterschiedliche Oberflächen, darunter Metall, Stein oder lackierte Oberflächen. So lassen sich vielfältige künstlerische Werke auf kostengünstige Weise realisieren. Ein AMClad-Replikat des italienischen Pendants der Freiheitsstatue – Libertà della Poesia – war auf Ellis Island zu sehen und befindet sich nun an der Kent State University. 

 

Ursprung im wachsenden 3D-Hub im Nordosten von Ohio 

Freshmade 3D wurde 2016 von Rich Wetzel, Christoper Tomko und Dr. Brett Conner gegründet und ist ein Portfoliounternehmen, das im Rahmen des Youngstown Business Incubator entstand. Mit diesem Programm wird die Entwicklung innovativer Hightech-Firmen im Nordosten von Ohio unterstützt. Freshmade 3D erhielt außerdem eine Entwicklungsförderung von America Makes. Die Initiative ist Bestandteil des National Network for Manufacturing Innovation und wurde im Zuge des Revitalize American Manufacturing and Innovation Act von 2014 auf den Weg gebracht. 

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir einen Beitrag zum Erfolg von Freshmade 3D geleistet haben“, so Barb Ewing, CEO des Youngstown Business Incubator. „Zwei der drei Gründer begannen ihre unternehmerische Laufbahn als Teil unseres Teams. Sie sind der Beweis dafür, dass sich der Nordosten von Ohio immer mehr zum Epizentrum für additive Fertigung in Nordamerika entwickelt.“ 


Erfahren Sie mehr über AMClad

Videos und ein Überblick über 3D-gedruckte Werkzeuge und Endanwendungsdesigns 

Amclad produkte in aktion sehen 

Über ExOne 

ExOne ist der Pionier und global führende Anbieter von Binder-Jetting-3D-Drucktechnologie. Seit 1995 verfolgen wir unentwegt das Ziel, leistungsstarke 3D-Drucker zu liefern, die die schwierigsten Probleme lösen und weltbewegende Innovationen ermöglichen. Unsere 3D-Drucksysteme verarbeiten in kürzester Zeit Pulvermaterialien – darunter Metalle, Keramiken, Verbundwerkstoffe und Sand – zu Präzisionsteilen, Metallgussformen und -kernen sowie innovativen Werkzeuglösungen. Industriekunden nutzen unsere Technologie, um Zeit und Geld zu sparen, Abfall zu reduzieren, ihre Fertigungsflexibilität zu verbessern sowie Designs und Produkte zu liefern, die früher unmöglich waren. ExOne bietet mit einem weltweit führenden Team von Binder-Jetting-Experten spezialisierte 3D-Druckdienste, darunter die kundenspezifische Produktion von geschäftskritischen Teilen, sowie Engineering- und Design-Beratungsleistungen an. Weitere Informationen zu ExOne finden Sie unter www.exone.com oder auf Twitter unter @ExOneCo. Schließen Sie sich auch unserer Initiative #MakeMetalGreen™ an.


Kontakt 

Media:
Sarah Webster
Chief Marketing Officer
724-516-2336
sarah.webster@exone.com

Unsere Kunden

CONTENTEND