CONTENTSTART

3D-gedruckter Kern spart Tausende Dollar an Werkzeugkosten und verkürzt die Durchlaufzeit um mehrere Wochen.


Kundenherausforderung

Amerequip benötigte eine Anpassung seiner elfteiligen lasergeschnittenen Schweißgruppe. Ziel war es, das Gewicht zu reduzieren, die Qualität zu verbessern und die Kosten durch die gesteigerte Produktionseffizienz mit einem einteiligen Design zu minimieren. Das Unternehmen sah den Produktionszeitplan in Gefahr und befürchtete, nicht rechtzeitig die Testphase abschließen und in die Herbstproduktion einsteigen zu können, um die Nachfrage in der Saison 2020 zu bedienen. Amerequip bat die Neenah Foundry um Beratung und Unterstützung.

Die Lösung

In enger Zusammenarbeit mit Amerequip wurde der Schwenkrahmen für die Anpassung ausgewählt. Die Neenah Foundry entwarf für das Gussteil aus Sphäroguss ein Design, das mithilfe eines einzigen Kerns hergestellt werden konnte, um sowohl die Werkzeug- als auch die Stückkosten zu minimieren. Dadurch reduzierte sich zudem das Gussteilgewicht um 1 kg.

Um die erforderliche kurze Durchlaufzeit für die schnelle Entwicklung von Mustern zu erreichen, nutzte Neenah 3D-gedruckte Kerne, die bei Hoosier Pattern, Inc. auf der S-Max®-Anlage von ExOne produziert wurden. Damit entfiel die Durchlaufzeit der Produktion des Kernkastens für Musterteile.

Fazit

Die Zusammenarbeit führte für Amerequip zu einer Verbesserung der Qualität und der Effizienz sowie zu Kosteneinsparungen. Das Gussteil brachte Neenah nicht nur einen neuen Kunden ein, sondern auch die Auszeichnung „Casting of the Year 2019“ der American Foundry Society. Nach der Endprüfung durch Amerequip in diesem Sommer soll der Schwenkrahmen 2020 als Endprodukt eingesetzt werden.


Über ExOne

ExOne verwendet für die Realisierung digitaler Teile den dreidimensionalen Druck, um für eine Vielzahl von Industrien komplexe Formen und Kerne direkt aus CAD-Daten mit Genauigkeiten von ± 0,3 mm zu drucken. Mit dem Verfahren von ExOne können eine geometrische Komplexität und Dimensionen erzielt werden, die mit konventionellen Fertigungsmethoden nicht zu erreichen sind. Das Verfahren erzeugt maßgenaue, einheitliche Kerne und Formen innerhalb kurzer Zeit und verkürzt die Durchlaufzeiten dadurch erheblich.

CONTENTEND