CONTENTSTART
  • Es wurde erwartet, dass die 3D-Druck-Bindemittelspritztechnologie von ExOne den Kunden von Catalysis Additive Tooling neue und innovative Werkzeugalternativen bietet
  • Die Zusammenarbeit stellt einen neuen Prozess und Weg der Markteinführung für die 3D-gedruckte Teile von ExOne dar

NORTH HUNTINGDON, Pa., 5. Februar 2019 – Das ExOne Unternehmen (Nasdaq: XONE) („ExOne“), ein weltweiter Anbieter von dreidimensionalen („3D“) Druckgeräten, 3D-gedruckten und anderen Produkten, Werkstoffen und Diensten für Industriekunden, gab seine Zusammenarbeit mit Catalysis Additive Tooling („Catalysis“) für die Entwicklung eines neuen Prozesses für 3D-gedruckte Werkzeuge für Teile mit kleinen bis mittleren Produktionsmengen bekannt. Catalysis, mit Sitz in Powell, Ohio, ist bekannt für die Bereitstellung von Komplettlösungen, was das Design und den 3D-Druck von Werkzeugen beinhaltet sowie die Teilefertigung.

Die Zusammenarbeit zwischen den zwei Unternehmen führte zu der Entwicklung eines revolutionären neuen und schnellen Werkzeugprozess. Der Prozess beginnt mit einer ExOne-Sandform, die mithilfe der Bindemittelspritztechnologie basierend auf einem einzigartigen Kundendesign 3D-gedruckt wird. Die Form erhält dann urheberrechtlich geschützte Beschichtungen und wird zu einem wiederverwendbaren Werkzeug, um mithilfe eines traditionelleren Einspritz-, Vakuumform- oder Gussprozesses ein Teil aus Plastik, Glasfaser, Schaum oder anderem Verbundwerkstoff herzustellen. Geschwindigkeit, Kosten und die Fähigkeit, ein speziell konzipiertes und wiederverwendbares Werkzeug für kleine bis mittlere Produktionsläufe zu erstellen, stellen alles Vorteile für die Kunden von Catalysis dar.

„Wir freuen uns, die Bindemittelspritztechnologie von ExOne in die Familie unserer 3D-Druckangebote einzureihen. Bei Catalysis Additive Tooling wählen wir einen unabhängigen Ansatz des 3D-Drucks. Wir bieten eine Anzahl verschiedener 3D-Drucktechnologien an und wählen die beste Technologie für die jeweilige Anwendung, um den Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden und diese zu übertreffen. Dank der Möglichkeiten hinsichtlich Geschwindigkeit und Menge, sind wir für Produktionsteile besonders am Bindemittelspritzguss interessiert. ExOne bietet die beste Lösung an, um dieses Bedürfnis zu befriedigen.“, so Darrell Stafford, Chief Executive Officer und President von Catalysis Additive Tooling. „Mit einer wachsenden Anzahl an Anwendungen, stellen wir fest, dass die Technologie der Wahl für die Entwicklung von Thermoform-, Verbund- und Schaum-Werkzeuge der Bindemittelspritzguss ist.“

Catalysis sucht nach Möglichkeiten, vom Prototypen zur Massenproduktion, in den unterschiedlichsten Endmärkten, einschließlich Automobilbau, Haushaltsgeräte, Luft- und Raumfahrt, Inkubatoren, Medizintechnik, Verpackungen, Freizeitsektor und mehr. Zusammen mit ihren strategischen Fertigungspartnern, hat Catalysis Werkzeug- und Fertigungsprozesse für das Metallformen, Vakuumformen und den Kunststoffspritzguss entwickelt, oftmals nur halb so teuer und doppelt so schnell wie mit konventionellen Fertigungsprozessen. Zusätzlich ermöglicht der 3D-Druck die Konzeption von komplexerer Werkzeugherstellung, da Hindernisse beseitigt werden, denen ein traditionelles Werkzeugdesign unterliegt.

„Diese Zusammenarbeit mit Catalysis repräsentiert eine weitere Möglichkeit für uns, die Vorteile unserer Binder Jetting-Technologie für den 3D-Druck auf den Markt zu bringen“, so Rick Lucas, Chief Technology Officer bei ExOne. „Der breite und innovative Kundenstamm von Catalysis begehrt die erheblichen Kosten- und Effizienzvorteile, die unsere Technologie bietet. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Catalysis, um ihren Kunden zu helfen, sich auf dem Markt auf innovative Weise abzusetzen.“

„Wir haben ExOne als unseren strategischen Partner ausgewählt, weil sie nachgewiesen der Weltmarktführer im Bereich Binder Jetting für industrielle Sand- und Metallkomponenten sind.“ Zusätzlich treibt ExOne die Prozesse und Printmedien, auf die ihre Technologie angewendet werden kann, voran, was zusätzlich die Kosten verringert und die Druckqualität verbessert. „Ihre Maschinendrucklösung passt hervorragend zu unseren Thermoform-, Verbund- und Schaumwerkzeugherstellungsanwendungen. Und verglichen mit anderen 3D-Drucktechnologien, bietet die Binder Jetting-Technologie von ExOne die effektivste und effizienteste Lösung für diese Arten von Anwendungen.“

Über ExOne

ExOne ist ein weltweiter Anbieter von 3D-Druckgeräten und 3D-gedruckten und anderen Produkten, Materialien und Diensten für Industriekunden. Das Geschäft von ExOne besteht hauptsächlich aus der Herstellung und dem Verkauf von 3D-Druckgeräten und Druckprodukten auf Kundenspezifikation, mithilfe der installierten Basis an 3D-Druckgeräten. Die Geräte von ExOne bedienen direkte und indirekte Anwendungen. Der Direktdruck stellt eine Komponente her; der indirekte Druck erstellt ein Werkzeug, um eine Komponente zu produzieren. ExOne bietet durch sein Netzwerk von ExOne Einführungszentren („EACs“) und Produktionsservicezentren („PSCs“) eine Zusammenarbeit in der Vorfertigung und Druckprodukte für Kunden an. ExOne stellt auch die dazugehörigen Werkstoffe bereit, einschließlich Verbrauchsstoffe und Ersatzteile sowie andere Dienste, einschließlich Training und technischen Support, der für die Käufer von 3D-Druckgeräten notwendig ist, um Produkte zu drucken. Das Unternehmen glaubt, dass seine Fähigkeit, mit einer Vielzahl von industriellen Werkstoffen zu drucken und sein branchenführender mengenmäßiger Output (gemessen anhand der Bauboxgröße und Druckgeschwindigkeit), ExOne auf einzigartige Weise positionieren, um den Bedürfnissen von Industriekunden gerecht zu werden.

Über Catalysis Additive Tooling

Die Leidenschaft von Catalysis Additive Tooling liegt in seiner Fähigkeit, anderen Unternehmen bedeutend viel Zeit und Geld zu sparen. Mit seinen strategischen Partnern kann Catalysis Kunden den Vorteil einer zentralen Anlaufstelle bieten. Das bedeutet, dass seine Kunden alle Bedürfnisse abgedeckt bekommen, indem sie Catalysis nutzen – anstatt verschiedene Wege einzuschlagen. Catalysis bietet Unterstützung für die Entwicklungs- und Maschinenbauanforderungen zusätzlich zum 3D-Direktdruck von Teilen, die Entwicklung von 3D-gedruckten Werkzeugen, den Druck der Werkzeuge und die Teilefertigung auf Massenproduktionsniveau sowie für den Qualitätsnachweis der Teile. Erfahren Sie mehr unter: https://www.catalysis3d.com.

CONTENTEND