ExOne Materials
ExOne bietet eine Vielzahl an Produktionsmaterialien von hoher Qualität für den täglichen Einsatz in der Industrie, die sich leicht in bestehende Prozesse integrieren lassen.
Unsere Forschungsabteilung ExMAL (ExOne-Materialanwendungslabor; ExOne Materials Application Laboratory) befasst sich in direkter Zusammenarbeit mit unseren Kunden damit, neue Materialien für unsere Production Service Center zu entwickeln und freizugeben. Durch diese Kooperation können wir kontinuierlich kundenspezifischen Anforderungen gerecht werden.
ExMAL entdecken
Weitere Infos über unsere Binder

Industrietaugliche Materialien

Gegenwärtig für ExOne®-Systeme unterstützte Materialien.

Materialien auswählen für   

  • Quarzsand
    Quarzsand ist eines der gängigsten Sandvorkommen in der Welt. Quarzsand besteht aus Quarzkristallen und kann in vielfältiger weise verwendet werden, z.B. bei der Herstellung von Formen und Kernen für Industriegießanlagen. Der Vorteil der Verwendung eines gängigen Materials wie Quarzsand für den 3D-Druck besteht darin, dass er keine Anpassungen in der Gießerei erforderlich macht. Darüber hinaus gilt er beim Einsatz in Verbindung mit Furanbinder als „No-Bake“-Produkt, das bedeutet, dass gedruckte Quarzkerne und -formen sofort gießbereit sind.
    • 420er Matrix aus Edelstahl / Bronze
      ExOne® 3D-gedruckter 420er Edelstahl, mit Bronze infiltriert, ist ein Matrixmaterial, das aus 60 % Edelstahl und 40 % Bronze-Infiltrat besteht. Dieses Material bietet gute mechanische Eigenschaften, ist in geglühtem und nicht geglühtem Zustand verfügbar, kann maschinell bearbeitet, geschweißt und poliert werden und bietet hervorragende Verschleißfestigkeit.
      Datenblatt herunterladen
      • 316er Matrix aus Edelstahl / Bronze
        ExOne® 3D-gedruckter 316er Edelstahl, mit Bronze infiltriert, ist ein Matrixmaterial, das aus 60 % Edelstahl und 40 % Bronze-Infiltrat besteht. Die niedrigere Streckgrenze des Materials ermöglicht es, dass es sich leicht maschinell bearbeiten und polieren lässt.
        Verfügbar über das Production Service Center Datenblatt herunterladen
        • 316 Edelstahl
          Das 3D-gedruckte 316 von ExOne ist ein gegen Korrosion widerstandsfähiger Edelstahl, der leicht zu bearbeiten und zu polieren ist. Dieses Metall bietet eine bessere Reißfestigkeit bei höheren Temperaturen.
          Verfügbar über das Production Service Center
          • Edelstahl 17-4PH
            Edelstahl 17-4PH hat breite Palette von Anwendungsmöglichkeiten in der Automobilindustrie und der Medizintechnik. Aus dem indstrietauglichen Material werden eine Reihe von Produkten hergestellt, darunter chirurgische Instrumente, metallische Filter, Pumpen, Laufräder und tragende Kfz-Teile. 17-4 Edelstahl ist für seine hervorragenden mechanischen Eigenschaften, seine Korrosionsbeständigkeit und Wirtschaftlichkeit bekannt.
            Verfügbar über das Production Service Center Datenblatt herunterladen
            • Ceramic Beads
              Ceramic Beads ist ein kugelförmiger keramischer (synthetischer) Sand, der in Gießereibetrieben für die Herstellung von Sandformen und -kernen zum Einsatz kommt. Er besteht aus Aluminiumsilikat und weist ausgezeichnete Eigenschaften wie hohe Permeabilität, Feuerfestigkeit und Wärmeabstrahlung auf. Gase werden aufgelöst, sodass die Gefahr der Porosität im Gussstück reduziert wird. Cerabeads ist mit allen Bindemitteln kompatibel und wird besonders für das Gießen von Stahllegierungen oder Drucken von Kernen empfohlen, wenn eine hoe Wärmebalstung zu erwarten ist.
              • Legierung IN 625
                ExOne® 3D-gedrucktes Legierungsmaterial IN 625 ist eine nahezu vollkommen dichte Superlegierung auf austenitischer Nickel-Chrom-Basis. Dieses Material bietet ausgezeichnete mechanische Eigenschaften bei extrem hohen wie auch bei extrem niedrigen Temperaturen. Es weist zudem eine hohe Beständigkeit gegen Oxidation bei erhöhten Temperaturen bis zu 1050 °C auf. Eine gute Beständigkeit gegen Säuren wie Salpetersäure, Phosphorsäure, Schwefelsäure und Salzsäure, wie auch gegen Alkalien ermöglicht die Konstruktion von dünnen Strukturteilen mit hohen Wärmeübertragungseigenschaften.
                Datenblatt herunterladen
                • Legierung IN 718
                  Die Legierung IN 718 wird im allgemeinen für Bauteile in der Luft- und Raumfahrt, in der Chemieindustrie und im Energiesektor eingesetzt. Die Legierung IN 718 verwendet man wegen ihrer Oxidations- und Korrosionsbeständigkeit gerne für Gasturbinenschaufeln, bei Filtrations- und Separationsprozessen, bei Wärmetauschern und in Formverfahren. Auch unter extremen Umgebungsbedingunugen zeigt das Material hohe Widerstandkraft.
                  • Matrix aus Eisen / Bronze
                    ExOne® 3D-gedrucktes Eisen, mit Bronze infiltriert, ist ein Matrixmaterial, das aus 60 % Eisen und 40 % Bronze-Infiltrat besteht. Dieses Material bietet gute mechanische Eigenschaften, kann maschinell bearbeitet, geschweißt und poliert werden und bietet hervorragende Verschleißfestigkeit.
                    Datenblatt herunterladen
                    • Eisen-Chrom-Aluminium-Legierung
                      Eine Eisen-Chrom-Aluminium Legierung hat herausragende Eigenschaften im Vergleich zu den anderen Legierungen. ICA-Legierungen werden deshalb häufig verwendet in elektischen Schmelz- und Brennöfen, Haushaltsgeräten, Elektroheizungen und beim Einsatz von Infrarotgeräten.
                      • Chromitsand
                        Chromitsand ist ein natürlich vorkommender Spinell aus Chrom und Eisenoxyden. Als Sand zur Herstellung von Formen und Kernen eignet sich das Material zum Einsatz in schweren Grauguss- und Stahlgießereien. Seine hohe Wärmeleitfähigkeit sorgt für günstige Abkühlungsbedingungen und die geringe Wärmeausdehnung trägt zu einer ausgezeichneten Formstabilität bei. Chromitsand erlaubt sowohl im alleinigen Einsatz oder als Additiv für Quarzsand eine schnellere Wärmeabstrahlung und ermöglicht eine feinere Mikrostruktur des Metalls und somit eine höherwertiges Gußergebnis.
                        • Cobalt-Chrom-Legierung
                          Eine Cobalt-Chrom-Legierung wird traditionell den Bereichen eingesetzt, in denen hohe Verschleißfestigkeit gefordert ist. Dies gilt besonders in der Luft- und Raumfahrt, aber auch bei der Herstellung von Besteck, Lagern und Klingen. Die Verwendung von Kobalt-Chrom hat in jüngster Zeit große Beachtung beim Einsatz in der Medizintechnik erfahren weil sich das Meterial durch hervorragende Beständigkeitseigenschaften, hohen Schmelzpunkt und unglaubliche Beständigkeit auszeichnet, auch bei hoher thermischer Belastung.
                          • Zirkon
                            Zirkon (ein natürlich vorkommender Strandsand) wird oft in Gießereien zur Produktion von Sandformen und -kernen eingesetzt, um die Gußergebnis zu verbessern. Zirkon hat einen hohen Wärmeausdehnungskoeffizienten, einen Schmelzpunkt von 2500 °C und eine Mohs-Härte von 7,5. Dank seiner hohen Wärmeleitfähigkeit, niedrigen Wärmeausdehnungsrate und Nicht-Benetzbarkeit durch Schmelzmetall ist Zirkon ein idealer Form- und Abkühlsand. Er wird auch verwendet, um die Oberflächenausführung zu verbessern. Zirkon eignet sich für den 3D-Druck direkt als Material oder als Mischung mit Quarzsand. Sein Einsatz als Additiv sorgt für schnellere Wärmeabstrahlung und ermöglicht eine feinere Mikrostruktur des Metalls und eine höherwertige Gießeigenschaft.
                            • Kalknatronglas
                              ExOne hat 100 %-Recycling-Kalknatronglas (recycelbar) für seine 3D-Drucksysteme getestet und freiggeben. Während des Druckprozesses wird feinkörniges Glaspulver Schicht für Schicht mit Binder zusammengeklebt und dann in einem Brennofen gesintert. Das Material ist porös, undurchsichtig und zerbrechlich und hat eine raue Oberfläche. Die Glasmaterialsysteme eignen sich bestens für die Erzeugung von Skulpturen in der bildenden Kunst oder und andere dekorative Gegenstände.
                              • Gebundenes Wolfram
                                Gebundenes Wolfram, in Partnerschaft mit einem ExOne-Kunden entwickelt, hat sich für die Verwendung auf dem 3D-Drucksystem M-Flex qualifiziert. 3D-gedrucktes gebundenes Wolfram ist ein effektiver Ersatz für Blei in den Märkten für medizinische Bildgebung sowie Luft- und Raumfahrt. Dementsprechend ist es eine großartige Lösung zum Schutz von Mensch und Umwelt vor den schädlichen Auswirkungen ionisierender Strahlung.
                                • Wolframkarbid
                                  Wolframcarbid ist eines der härtesten Carbide mit einem Schmelzpunkt von 2770 °C. Es wird vor allem bei der Herstellung von hochverschleißfesten Schleifmitteln, Hartmetall-Schneidwerkzeugen (Messer, Bohrer und Kreissägen) sowie Fräs- und Drehwerkzeugen eingesetzt. Diese Werkzeuge finden in der holzverarbeitenden, Bergbau-, Erdöl- und Hoch- und Tiefbauindustrie Verwendung.